Herzlich willkommen auf der Homepage der 

 

Gesamtschule Kaiserplatz

 

 

Hier finden Sie einen Überblick über das Schuljahr an der Gesamtschule Kaiserplatz.

 

kunst3
springschool212
forscht12
ellen12
springschool12
Kunst12
Rizzi12
rudern12
Kunst212
Praktikum12

Hier finden Sie einen Überblick über das Schuljahr an der Gesamtschule Kaiserplatz.

 

Ersthelfer213
3dAG13
Malawi13
Ersthelfer13
Band13

Hier finden Sie einen Überblick über das Schuljahr an der Gesamtschule Kaiserplatz.

 

P1040129
Advent14
Einschulung14
P1040074
Abi14
Abi214
Advent214
Kunst14
TdoT14
Sponsoren14
rudern14
Chor14

Hier finden Sie einen Überblick über das Schuljahr an der Gesamtschule Kaiserplatz.

 

Advent14
P1040129
rudern14
Chor14
Abi214
TdoT14
Kunst14
Einschulung14
Advent214
Sponsoren14
P1040074
Abi14

Hier finden Sie einen Überblick über das Schuljahr 2012/ 2013 an der Gesamtschule Kaiserplatz.

Wir sind stolz auf unsere aktiven Partnerschaften.

 

     
     
     
     
     
     
     
     
     
     

 

 

 

Kulturnacht

Am 3.7.2012 präsentierten wir erste Ergebnisse aus unserem Kulturagentenprogramm in den Räumlichkeiten des Südbahnhofs.

Artikel aus der WZ vom 16.07.2012

(weiter...)

 


 

Känguru der Mathematik

 

Am letzten Schultag war es endlich so weit, die Preise für den Känguru-Wettbewerb wurden vergeben.

Über 50 Schülerinnen und Schüler hatten sich daran beteiligt und freuten sich nun auf ihre Preise.

Leider waren einige Preisträger/innen verhindert.

(weiter...)

 


Der Storch mit einem Bein

 

Eine Präsentation der Theaer AG unter der Leiterung der Künstlerin Petra Rühl

26.6.2012

 

(weiter...)

 


 

Getanzte Gedichte

 

 Ein Kultur.Forscher!-Projekt unter der Leitung der Künstlerin Petra Rühl

 26.6.2012

 

(weiter...)

 


Kulturelle Bildung am Kaiserplatz

 

Die kulturelle Bildung gewinnt an Schulen zunehmend an Bedeutung. An der Gesamtschule Kaiserplatz gehörte sie von Anfang an dazu.
Dabei beteiligen sich die Schülerinnen und Schüler auch gerne an außerschulischen Projekten, wie sie z.B. vom Werkhaus angeboten werden und genießen die Auftritte und Ausstellungen im Südbahnhof.

(weiter...)

 

Artikel aus der WZ vom 6.6.11

Artikel aus der RP vom 6.6.11


 

Vorlesewettbewerb

 Auch in diesem Schuljahr nahm unsere Schule wieder an dem Vorlesewettbewerb des deutschen Buchhandels teil, deshalb hatten die Schülerinnen und Schüler des 6. Jahrgangs fleißig geübt und entschieden, wen sie für ihre Klasse zur schulinternen Vorrunde ins Rennen schicken.

(weiter...)

 


 

 

Krefelds Schüler sind spitze im Rudern für den Schulsport


 

Ex-Fußballprofi trainiert mit Gesamtschülern


Artikel aus der WZ vom 15.12.2011 >>>

Artikel aus der RP vom 14.12.2011 >>>

 


Vertragsunterzeichnung mit der Firma Henkelhausen

 

Im November 2011 war es so weit, unsere Schule schloss die 4 Kooperationsvereinbarung mit einem großen Wirtschaftsunternehmen.
Für den feierlichen Rahmen sorgten Frau Eichler mit ihrem Darstellen- und Gestalten Kurs des 7. Jahrgangs und der Musikkurs von Frau Storm.

Ein Film der Firma Henkelhausen beeindruckte die Gäste aus der Schulgemeinde. Die Vielseitigkeit dieses Unternehmens wird unseren Schülerinnen und Schülern viele Chancen eröffnen.

(weiter...)

Artikel aus der WZ vom 11.11.2011 >>>


 

Gesamtschule Kaiserplatz kooperiert mit Firmen

Henkelhausen bereits der vierte Partner
Artikel aus der WZ vom 11.11.2011 >>>


 

Schüler testen Geschmackssinn
Frau Fehdler von der AOK kam zu uns in die Schule
Projektgruppe vermittelt Gespür für gesundes Essen
Artikel aus der WZ vom 28.10.2011 >>>


 

Maulbeerbaum gepflanzt

Artikel aus der RP vom 24.10.2011 >>>


 

Schule mit Fördergeld verschönert

Die Gesamtschule Kaiserplatz profitiert jetzt von einem Förderprojekt der Krefeld Sparkasse. 
Der Schulhof konnte mit neuen Sitzgelegenheiten attraktiver gemacht werden. Zusätzlich ist ein
neues bargeldloses Bezahlsystem für die Mensa entwickelt worden.


Artikel aus der RP vom 30.09.2011 >>>


 

Kulturagenten auf Mission in Schulen

Modellprojekt bringt Schüler ins Theater.
Artikel aus der WZ vom 22.09.2011 >>>


 Kultur in der Schule

Das Programm Kulturagenten für kreative Schulen, das seit September am Kaiserplatz gestartet ist,  möchte bei Kindern und Jugendlichen Neugier für die Kunst wecken und ihnen die aktive Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur ermöglichen. Es soll ein Umfeld geschaffen werden, in dem Kunst Wertschätzung erfährt und sich entfalten kann, um Kindern und Jugendlichen eine Bildung und
Stärkung ihrer Persönlichkeit zu ermöglichen und ihnen die Chance zu eröffnen, künftige Akteure einer kulturinteressierten Öffentlichkeit werden zu können. Die Begegnung und Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur sowie das Erproben und Erfahren der Künste sind hierfür grundlegend. Teilhabe an Kunst und Kultur soll daher fester Bestandteil des Alltags von Kindern und Jugendlichen werden.
  
Gemeinsam mit 30 anderen Schulen in NRW wurde die Gesamtschule Kaiserplatz für das vierjährige Projekt ausgesucht. Zwei weitere Ganztagsschulen in Krefeld, das Fichte-Gymnasium und die Realschule Oppum bilden ein gemeinsames Netzwerk, das von der Kulturagentin Birgitta Heller betreut wird.

(weiter...)

 


 

 

Gen-Ethik-Seminar in Aachen

Am 14. und 15. September 2011 besuchten die beiden Biologie-Leistungskurse der Jahrgangsstufe 13 ein Gen-Ethik-Seminar, um einige Unterrichtsinhalte aus dem Feld der Genetik zu verdeutlichen und das
Verständnis für Gentechnik zu erweitern. (weiter...)

 


 

Fit durch die Schule

Artikel aus der RP vom 12.08.2011 >>>

 

Wir gratulieren unserer Eishockeymannschaft zum Erreichen des zweiten Platzes bei den Krefelder Eishockeymeisterschaften. In der Werner-Rittberger-Halle wurde spannendes und anspruchsvolles Eishockey geboten - mit einem guten Ende für unsere Schüler.

Artikel aus der WZ vom 8.3.2013

 


 

Zum 22. Mal war das deutsch-griechische Fest an der Gesamtschule Kaiserplatz ein voller Erfolg. Mehr als 200 Besucher sorgten mit kulturellen und kulinarischen Beiträgen sowie viel guter Laune für einen fröhlichen, verschiedene Kulturen verbindenden Abend.

Artikel aus der WZ vom 4.3.2013

 


 

Am 21. November war das Aids-Mobil der Stadt Krefeld an unserer Schule.

Artikel aus der WZ vom 22.11.2012

 


Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Kaiserplatz erforschen, in Kooperation mit der Volkshochschule Krefeld, das Leben in Krefeld nach dem zweiten Weltkrieg.

(weiter...)

 

Artikel aus der RP vom 21.11.2012

Artikel aus der WZ vom 1.3.2013

Artikel aus der WZ vom 15.3.2013

 


 

Wir gratulieren Judith Watzky zum Buchpreis der Unternehmerschaft Chemie Niederrhein. Diese Auszeichnung wird an die Schülerinnen und Schüler vergeben, die in ihrem Abiturzeugnis die beste Note im Fach Chemie an ihrer Schule erreicht haben.


Kampf um die Gesamtschule

Rückblick. Die neue Schulform war umstritten. Jetzt wurde am Kaiserplatz das 25-jährige gefeiert.
Artikel aus der WZ vom 18.07.2011 >>>

 
Der Schulkampf von Krefeld

Vor 25 Jahren wurde nach hartem Kampf Krefelds erste Gesamtschule gegründet. Die Schule am
Kaiserplatz ist heute akzeptiert.

Artikel aus der RP vom 15.07.2011 >>>

 
Kaiserplatzschule bei Ehrmann

Artikel aus der RP vom 15.07.2011 >>>

 
Im Ausland zur Schule gehen

Artikel aus der RP vom 14.07.2011 >>>


 
Schüler zeigen Stadtgeschichte

Die Klassen acht bis zehn der Gesamtschule Kaiserplatz haben sich in Kulturprojekten mit
der Geschichte der Stadt Krefeld auseinander gesetzt. Als Teilnehmer der Aktion "Kulturforscher"
tanzten, bastelten und spielten sie. Die Resonance auf die Aktion war groß.

Artikel aus der WZ vom 01.07.2011 >>>

 
Junge "Kulturforscher" präsentieren Projekt

Artikel aus der WZ vom 30.06.2011 >>>

 

 
Kultur fördert Integration

Mit einem bunten Programm hat der Südbahnhof jetzt auch offiziell seine Tor geöffnet.
Schüler der Gesamtschule Kaiserplatz mit ihrer Perfomance "Body-Percussion" dabei.

Artikel aus der WZ vom 06.06.2011 >>>

Artikel aus der RP vom 06.06.2011 >>>

 

 
Berufswahl an Gesamtschule

Artikel aus der WZ vom 24.05.2011 >>>

 
Kaiserplatz beim "Tigerentenclub"

Am 24. Mai tritt die Klasse 5d bei der beliebten Fernsehsendung "Tigerentenclub" an.

Artikel aus dem Stadtspiegel vom 4.5.2011 >>>
Artikel aus der RP vom 6.5.2011 >>>

 
 

 
WDR-Aktion am 13.04.2011

Zwischen Werkbank und Vorlesung - duales Studium boomt


Jobgarantie, Gehalt und eine gute Ausbildung - immer mehr Schulabgänger kombinieren
ihr Studium mit betrieblichen Praxisphasen. Von der Doppelausbildung profitieren auch die Unternehmen: Sie hoffen auf dringend benötigte Fachkräfte.

Der Informationsbus des WDR und der Hochschule Niederrhein steht zwischen 12:00 und
16:00 Uhr vor der Hochschule Niederrhein in Krefeld, Reinarzstr.

Präsentation Duales Studium an der Hochschule Niederrhein
Vorteile des Dualen Studiums

 
Gesamtschule Kaiserplatz holt Eishockey-Sparkassen-Cup

Artikel aus der WZ vom 23.03.2011 >>>
Artikel aus der WZ vom 25.03.2011 >>>

 
Energiesparen ist Zukunft
 
Schülerinnen und Schüler des Technikkurses Herr Hoenen waren zu Gast auf der Energiesparmesse in Krefeld.
"Dass sich schon die Jugend mit dem Energiesparen beschäftigt, demonstrierte Schülerin Marina Kracht von der Gesamtschule Kaiserplatz. Ihrer Gruppe gelang es, die Luft binnen 30 Minuten um über 21 Grad zu erwärmen – mit Hilfe eines im Technikunterricht gebauten Sonnenkollektors."

Artikel aus der WZ lesen >>>
(externer Link)

 
Milchcup
Beim Rundlauf braucht man ganz viel Puste
 
350 Schüler vom ganzen Niederrhein traten in Krefeld zum Bezirksturnier an. Die besten Teams dürfen zum Landeswettbewerb.

Die Gesamtschule Kaiserplatz nahm mit Frau Rudolph teil.

Artikel aus der WZ lesen >>>
(externer Link)

 
Einblicke ins Allerheiligste
 
Die Rheinische Post startet eine neue Serie über Lehrerzimmer. Sie gewährt Einblicke in das Allerheiligste der Krefelder Schulen und sprach mit Lehrern über Leben und Arbeiten in "ihrem" Zimmer. Den Anfang macht die Gesamtschule Kaiserplatz.

Artikel aus der RP lesen  >>>
(externer Link)

 
Schülerkolleg im WDR-Fernsehen
 
 
Am 9. Februar 2011 fand der Schülerkongress an der Universität Duisburg-Essen statt, den der Lehrstuhl mit Unterstützung der Robert-Bosch Stiftung im Rahmen des Schülerkollegs durchführt. Die Projektgruppen haben in den letzten drei Monaten verschiedene Forschungsfragen zum Thema "Digitale Medien" entwickelt und  bearbeitet. Bei den einzelnen Arbeitsschritten erhalten sie Unterstützung durch Mitarbeiterinnen vom Duisburg Learning Lab. Die Ergebnisse, die die Schüler/innen auf dem Schülerkongress vorgetragen haben, und als  Poster ausgestellt haben, können sich sehen lassen: Sie zeigen, wie Jugendliche im Schülerkolleg angeregt werden, über ihr Medienverhalten nachzudenken, und mithilfe sozialwissenschaftlicher Forschungsmethoden  datengestützt Aussagen zum Umgang mit Medien in ihrem Umfeld entwickeln können.
Für die nächsten Durchgänge des Schülerkollegs in 2011 können sich weitere Lehrer/innen von weiterführenden Schulen der Region beim Projektteam des Schülerkollegs (Frau Bündgens-Kosten) melden. Wir unterstützen die Schulen mit einem Paket an Arbeitsmaterialien und bei der Durchführung von Arbeitsphasen, bei der Entwicklung einer Fragestellung und der Auswertung der Ergebnisse, etwa im Rahmen des Fachunterrichts Deutsch, Politik oder Pädagogik oder in fachübergreifenden Projekten. Dabei entwickeln wir ein Vorgehen, das sich an den Rahmen der Schule bzw. der Klasse anpasst.
von Michael Kerres am 10.02.11


 
Gesamtschule Kaiserplatz mit Berufsbüro 
 
Die Gesamtschu
le Kaiserplatz hat seit dem 7. Februar ein Berufs-
orientierungsbüro (BOB). Die Kosten übernehmen die Bundes-
agentur für Arbeit und das Schulministerium NRW. 

Artikel aus der RP vom 7.2.2011 
Artikel aus der WZ vom 7.2.2011

 
Mittagessen auf dem Stundenplan 
 
 
Mensa. Das Angebot ist groß, wird aber von älteren Schülern 
wenig genutzt. "Warmes Essen ist besser als Butterbrote"
In der Gesamtschule Kaiserplatz essen täglich bis zu 700 Schüler.
 

 

  

 

Mathematikwettbewerb

2012

Känguru der Mathematik

Am letzten Schultag war es endlich so weit, die Preise für den Känguru-Wettbewerb wurden vergeben.

Über 50 Schülerinnen und Schüler hatten sich daran beteiligt und freuten sich nun auf ihre Preise.

Leider waren einige Preisträger/innen verhindert.

 

 

                                      Platz 1-3                          

 

       

 

 

Aber alle anderen erfreuten sich an ihren Preisen und probierten sie sofort aus.

 

  

 

  

 

  


  

 

 

Wir gratulieren allen ganz herzlich und würden uns freuen,

wenn sie im nächsten Jahr wieder dabei wären.

 

Kultur in der Schule - das ist:                                                                   Kulturagenten

Das AG-Angebot zum Mitmachen, der spannendeAusflug ins Theater oder ins Museum - oder die kleine alltägliche Portion Kunst und Literatur zum Nachdenken und Genießen.

Das Programm Kulturagenten für kreative Schulen, das seit September am Kaiserplatz gestartet ist,  möchte bei Kindern und Jugendlichen Neugier für die Kunst wecken und ihnen die aktive Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur ermöglichen. Es soll ein Umfeld geschaffen werden, in dem Kunst Wertschätzung erfährt und sich entfalten kann, um Kindern und Jugendlichen eine Bildung und
Stärkung ihrer Persönlichkeit zu ermöglichen und ihnen die Chance zu eröffnen, künftige Akteure einer kulturinteressierten Öffentlichkeit werden zu können. Die Begegnung und Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur sowie das Erproben und Erfahren der Künste sind hierfür grundlegend. Teilhabe an Kunst und Kultur soll daher fester Bestandteil des Alltags von Kindern und Jugendlichen werden.
  
Gemeinsam mit 30 anderen Schulen in NRW wurde die Gesamtschule Kaiserplatz für das vierjährige Projekt ausgesucht. Zwei weitere Ganztagsschulen in Krefeld, das Fichte-Gymnasium und die Realschule Oppum bilden ein gemeinsames Netzwerk, das von der Kulturagentin Birgitta Heller betreut wird.

Kulturagenten Krefeld
     Kulturagenten-Netzwerk Krefeld
 
Innerhalb von vier Jahren wird sie zusammen mit Schüler/innen, dem Lehrerkollegium, der Schulleitung, Künstler/innen sowie Kulturinstitutionen in Krefeld ein umfassendes und fächerübergreifendes Angebot der kulturellen Bildung entwickeln. Zugleich sollen langfristige Kooperationen zwischen den Schulen und Kulturinstitutionen wie Museen, Orchestern, Bibliothek, Theater, Kulturzentren oder Einrichtungen der Kulturellen Bildung aufgebaut werden.
 
Neben der personellen Unterstützung bekommen die Schulen zudem das "Kunstgeld",  mit dem Kulturprojekte und Angebote finanziert werden können. Immerhin 13300.- Euro pro Schule und Jahr stehen dafür zur Verfügung.
 
Initiiert und gefördert wird das Modellprogramm ?Kulturagenten für kreative Schulen? von der Kulturstiftung des Bundes und der Stiftung Mercator.Das Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen unterstützt das Modellprogramm durch eine erhebliche Kofinanzierung und ist eng eingebunden in die Umsetzung.
 
Für die fachliche und organisatorische Ausgestaltung des Programms in Nordrhein-Westfalen ist die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung verantwortlich, die das Landesbüro Nordrhein-Westfalen unterhält.
 
Birgitta Heller
Kulturagentin für die Schulen im Netzwerk Krefeld

 

 

 

 

Vorlesewettbewerb

 

Auch in diesem Schuljahr nahm unsere Schule wieder an dem Vorlesewettbewerb des deutschen Buchhandels teil, deshalb hatten die Schülerinnen und Schüler des 6. Jahrgangs fleißig geübt und entschieden, wen sie für ihre Klasse zur schulinternen Vorrunde ins Rennen schicken.

 

Wer den schulinternen Vorlesewettbewerb gewinnt, nimmt mit den Siegern aller Krefelder Schulen am Vorlesewettbewerb der Stadt teil.

 

Am Wettbewerbstag stellten sich zuerst alle Schülerinnen und Schüler mit ihrem Buch
der Jury vor.

 

 

Bis alle Formalitäten erledigt waren, wurde noch etwas geübt.

 

        

 

      

 

 

 

Dann ging es los.

 

  

 

  

 

  

 

 

Die Jury hatte es nicht leicht.

 

  

 

Alle sehnten das Ergebnis herbei

 

 

 

und dann standen die Sieger fest:

 

  1. Platz:   Tim Appel 6b             
  2. Platz:   Jessica Nestroy 6a    
  3. Platz:   Josephin Schröter 6d

    

Herzlichen Glückwunsch!

 

Gen-Ethik-Seminar in Aachen



Am 14. und 15. September 2011 besuchten die beiden Biologie-Leistungskurse der Jahrgangsstufe 13 ein Gen-Ethik-Seminar, um einige Unterrichtsinhalte aus dem Feld der Genetik zu verdeutlichen und das Verständnis für Gentechnik zu erweitern.

 

Zum einen besuchten die Schülerinnen und Schüler die RWTH Aachen um einen Einblick in die Arbeit der Wissenschaftler zu erhalten, zum anderen diskutierten Sie an der bischöflichen Akademie ethische und politische Problemfälle in Bezug auf Erbkrankheiten.