Herzlich willkommen auf der Homepage der 

 

Gesamtschule Kaiserplatz

 

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, Eltern und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine frohe und erholsame Ferienzeit! 


Am 20. August durften wir unsere neuen fünften Klassen begrüßen.  

Wir wünschen allen Kindern eine schöne, lehrreiche Schulzeit an der Gesamtschule Kaiserplatz.

 

DSC_0052
DSC_0920
DSC_0055
DSC_0062
DSC_0962
DSC_0057
DSC_0972
DSC_0971
DSC_0047
DSC_0053
DSC_0966
DSC_0033
DSC_0939
DSC_0034
bwd 
fwd

 

Da ist das Double!

Sportfest Sieger 2014: 7a

 

 

Herzlichen Glückwunsch zur verdienten Titelverteidigung-

das war eine super Leistung!

 

IMG_1784
IMG_1943
IMG_1920
IMG_1750
IMG_1716
IMG_1988
IMG_1914
IMG_1801
IMG_1857
IMG_1763
IMG_1955
IMG_1844
bwd 
fwd

Sportfest 2014

Jahrgang 5, 6, 7 am 1. Juli (Dienstag)
Jahrgang 8, 9 am 2. Juli (Mittwoch)
jeweils ab 8 Uhr

Auch in diesem Jahr findet unser Sportfest wieder auf der Hubert-Houben-Kampfbahn am Appellweg 3 statt.

 

Für die Anfahrt mit Bus und Bahn kommen in Frage:

  • Ab Rheinstraße die Busse

    - der Linie 58 (Richtung Buscher Holzweg) bis zur Haltestelle Appellweg um 7.22 Uhr oder

    7.52 (Achtung: Ankunft erst 8.06 Uhr) Uhr sowie

    - der Linie 52(Richtung Moers Bahnhof) bis zur Haltestelle Appellweg um 7.33 oder 7.44 Uhr.

  • Ab Bockumer Platz müssen die Kinder erst mit den Straßenbahnlinien 42/43 zur Rheinstraße fahren und von dort die obigen Busse nehmen.

  • Ab Hüls können die Kinder bis Nordwall fahren und dort in die obigen Busse umsteigen.

     

Auf Grund der begrenzten Anfahrtalternativen, möchten wir Sie – soweit möglich – zur Bildung von Fahrgemeinschaften ermutigen.

 

Die Sportkleidung sollte dem Wetter angemessen sein; Möglichkeiten zum Umziehen sind auf der Anlage vorhanden.

 

Bitte geben Sie Ihren Kindern Getränke und (eine kleine) Verpflegung in entsprechender Menge mit.

 

Bitte besprechen Sie außerdem mit Ihren Kindern den Fall, dass das Sportfest deutlich später oder früher zu Ende sein sollte und geben Sie Ihnen ggfs. ein Handy oder eine Kontakt-Telefonnummer mit.


 

Sportfest 2015

Jahrgang 5, 6, 7 am 24 Juni (Mittwoch)
Jahrgang 8, 9 am 25. Juni (Donnerstag)
jeweils ab 8 Uhr

Auch vom zeitweise kühlen Wetter ließen sich unsere Schülerinnen und Schüler beim diesjährigen Sportfest am 24./25. Juni nicht davon abhalten, wieder alles zu geben.

In den Leichtathletik-Disziplinen, Weitwurf, Weitsprung, Sprint, maßen sie sich untereinander und mit ihren Ergebnissen aus dem Vorjahr. Und in den anschließenden Manschaftsturnieren, Völkerball, Fußball, Volleyball, entbrannte wieder ein heißer Kampf um den Titel der siegreichen Klasse.

 


 

Sportfest 2016

Jahrgang 5, 6, 7 am 6. Juli (Mittwoch)
Jahrgang 8, 9 am 7. Juli (Donnerstag)
jeweils ab 8 Uhr

 

 

Auch in diesem Jahr findet unser Sportfest wieder auf der Hubert-Houben-Kampfbahn am Appellweg 3 statt.

 

Für die Anfahrt mit Bus und Bahn kommen in Frage:

  • Ab Rheinstraße die Busse

    - der Linie 58 (Richtung Buscher Holzweg) bis zur Haltestelle Appellweg um 7.22 Uhr oder

    7.52 (Achtung: Ankunft erst 8.06 Uhr) Uhr sowie

    - der Linie 52(Richtung Moers Bahnhof) bis zur Haltestelle Appellweg um 7.33 oder 7.44 Uhr.

  • Ab Bockumer Platz müssen die Kinder erst mit den Straßenbahnlinien 42/43 zur Rheinstraße fahren und von dort die obigen Busse nehmen.

  • Ab Hüls können die Kinder bis Nordwall fahren und dort in die obigen Busse umsteigen.

     

Auf Grund der begrenzten Anfahrtalternativen, möchten wir Sie – soweit möglich – zur Bildung von Fahrgemeinschaften ermutigen.

 

Die Sportkleidung sollte dem Wetter angemessen sein; Möglichkeiten zum Umziehen sind auf der Anlage vorhanden.

 

Bitte geben Sie Ihren Kindern Getränke und (eine kleine) Verpflegung in entsprechender Menge mit.

 

Wir planen mit einem Ende des Sportfestes gegen 14 Uhr. Bitte besprechen Sie mit Ihren Kindern den Fall, dass das Sportfest deutlich später oder früher zu Ende sein sollte und geben Sie Ihnen ggfs. ein Handy oder eine Kontakt-Telefonnummer mit.

 

 

Die 3D-Computergrafik-AG

 

IMG_2578
IMG_2575
IMG_2582
IMG_2579
IMG_2580
IMG_2577
bwd 
fwd

 

 

Eine ganz besondere AG der Gesamtschule Kaiserplatz ist die 3D-Computergrafik-AG, geleitet von Herrn Gärtner. Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse können diese Arbeitsgemeinschaft wählen.

Es gibt die AG seit ungefähr zweieinhalb Jahren und aktuell wird sie regelmäßig von 11 Jugendlichen besucht.

Im Rahmen der AG lernen die Schülerinnen und Schüler den Umgang mit einem 3D-Grafikprogramm, genannt „Blender“.

Mit Blender lassen sich 3D-Grafiken erstellen, Objekte animieren und mit fortgeschrittenen Kenntnissen sogar Spiele entwickeln.

Die Schüler/innen der AG arbeiten momentan selbstständig an ihren selbst ausgewählten Projekten, z.B. bauen sie eine Stadt, erstellen Postkarten etc.

Auf der Website Blender.org kann man die Software kostenlos downloaden, um diese auch privat zu nutzen.

Direct Order

 

 

Band2
P1090282
P1090286
Band1
bwd 
fwd

 

Unsere Schülerband der Gesamtschule Kaiserplatz Direct Order beteiligt sich in diesem Jahr an dem bundesweiten Wettbewerb Planet Rock für Schülerbands, ausgeschrieben von Rockpalast (WDR) und Planet Schule (SWR/WDR).

Mehrere Monate lang arbeiteten die Schülerinnen und Schüler unter der Leitung der Krefelder Musikerin Ute Mansel unter anderem an ihrer Eigenkomposition „Still Hoping“. Jetzt wurde das Stück im Klosterkeller-Studio des Krefelder „Mondo MashUp Soundsystems“ vom Toningenieur und Produzenten Malte Menzer aufgenommen.

Über diese erfolgreiche Zusammenarbeit mit ansässigen Künstlern freuen sich besonders Birgitta Heller, Kulturagentin für die Schulen im Netzwerk Krefeld und die Betreuungslehrerin der beteiligten Schüler und Schülerinnen, Maria Arians-Kronenberg. Die Gesamtschule Kaiserplatz nimmt am Modellprogramm Kulturagenten für kreative Schulen teil und konnte das Projekt dadurch finanzieren.

Seit dem Schuljahr 2013/2014 haben wir ein Kooperationsabkommen mit Saturn geschlossen, mit dem die Berufvorbereitung unserer Schülerinnen und Schüler unterstützt wird. 

 

 

Am 27. Februar 2014 haben wir an der Gesamtschule Kaiserplatz Karneval gefeiert.

{mp4}Karneval2014|600|450|1{/mp4}

Die von der SV organisierte und moderierte Fete kam bei Jung und Alt gleich gut an, wie diese Bilder zeigen.

Für einen guten Zweck - Besonderer Weihnachtsmarkt im Rahmen des Afrika-Projektes

 

Schülerinnen und Schüler der Klasse 6e der Gesamtschule Kaiserplatz standen am Samstag, den 07.12.2013 den ganzen Tag gemeinsam mit ihren Eltern sowie den Klassenlehrerinnen Anke Jakobs und Mary Akrivi am Weihnachtsmarktstand auf dem „Besonderen Weihnachtsmarkt“ an der alten Kirche in Krefeld, um eine Schule in Malawi (Ostafrika) zu unterstützen!

Es wurden Selbstgebackenes und Selbstgebasteltes verkauft. Die Schülerinnen und Schüler haben im Kunstunterricht verschiedene „Kunstwerke“ erstellt (wie zum Beispiel Misfits, Weihnachtskarten, Baumschmuck und „winterliche Daumenkinos“.) Ebenfalls wurden zu Hause mit Eltern und Schülergruppen fleißig gebacken und gebastelt. Alle Produkte wurden am Stand an der alten Kirche zum gemeinnützigen Verkauf angeboten.

Der Erlös geht an eine Schule in Malawi (Ostafrika), eines der ärmsten Länder Afrikas, die Frau Jakobs diesen Sommer besucht hat. Es soll zum Schulaufbau und zur Schulausbildung der Kinder dort genutzt werden. Ein persönliches Klassenpäckchen mit Briefen, Fotos und Dokumentationen des Afrika-Projektes der Klasse rundete das Weihnachtsgeschenk ab!

 

Die Ersthelfer-AG

 

IMG_1985025
IMG_1993032
IMG_1971014
IMG_0065009
IMG_1990029
IMG_1980023
IMG_1999035
IMG_0061006
IMG_0056002002
IMG_0063007
IMG_0076011
IMG_1977020
IMG_0055001
IMG_0059005
IMG_1978021
IMG_1983024
IMG_1969012
IMG_1975018
IMG_0064008
IMG_1991030
IMG_0057003
IMG_2005036
IMG_1974017
IMG_1970013
IMG_1976019
IMG_1986026
IMG_1989028
IMG_1992031
IMG_1996034
IMG_0058004
IMG_1987027
IMG_1972015
IMG_1979022
IMG_1994033
IMG_1973016
IMG_0072010
bwd 
fwd

 

 

In der Gesamtschule Kaiserplatz werden ungefähr 40 Arbeitsgemeinschaften angeboten, z.B. Dance like a star, Schulwebsite, 3D-Computergrafik, SchülerradioRudern etc.  Auch gibt es eine Ersthelfer-AG (von den Jugendlichen auch als Sani-AG bezeichnet), die seit mehreren Jahren von Frau Prescher geleitet wird und ab dem 8. Jahrgang gewählt werden kann. 

Die Ersthelfer-AG wird aktuell von 16 Schülerinnen und Schülern besucht. Die Jugendlichen werden über die ganze Woche verteilt unterschiedlich eingesetzt und sind in den Pausen in einem speziellen Raum, dem sog. Sani-Raum, der sich auf dem Schulhof direkt neben dem Bolzplatz befindet, anzutreffen. In dieser AG lernen die Schülerinnen und Schüler spezielle Verbände wie Fremdkörper-Verband und Druckverband anzulegen, Wiederbelebungsmaßnahmen etc. Die Jugendlichen arbeiten mit Verbänden, Pflastern, Scheren sowie Kühlpacks. Spritzen oder Medikamente dürfen sie nicht verabreichen. 

Wenn ein Kind verletzt ist, geht es selbst zum Sanitäts-Raum oder Freunde gehen dorthin und holen Hilfe. In manchen Wochen gibt es nur wenige Einsätze, in anderen wiederum viele kleinere Verletzungen. Glücklicherweise gab es bislang nur sehr wenige größere Verletzungen, bei denen ein Notarzt gerufen werden musste. 

Der Einsatzbereich der Schul-Sanis beschränkt sich auf den schulischen Bereich. Sie sind allerdings nicht nur während der Unterrichtszeit verfügbar, sondern unterstützen durch ihren Einsatz ebenso diverse schulische Veranstaltungen wie die jährliche  Karnevals-Feier oder D&G-Abende, den Tag der offenen Tür etc.

Frau Prescher, die Leiterin der Ersthelfer-AG, hat eine professionelle Ausbildung beim Deutschen Roten Kreuz absolviert, die sie alle 2 Jahre auffrischt.Schülerinnen und Schüler, die sich für diese AG interessieren, sollten hilfsbereit, teamfähig und zuverlässig sein. 

 

 

 

Die neuen Schulshirts von der SV könnt Ihr/ können Sie ab sofort bestellen!

 

 

 

 

 

Bockum goes Comic

 

   Alles begann mit dem Bildband James Rizzi des Art28-Verlags, den sich Annette Krabiell zu Weihnachten 2012 schenken ließ.

 

   Daraus entstand die Idee, mit ihrer Klasse 10d im Kunstunterricht ein Projekt zum Schulabschluss zu gestalten. In Zusammenarbeit mit der Kulturagentin Birgitta Heller entwickelte sich dann der Plan, den Künstler Jari Banas sowie den Fotografen Rolf Giesen mit ins Boot zu holen. Der Plan bestand darin, die vielfältigen architektonischen Schönheiten in der Umgebung der Gesamtschule Kaiserplatz zu fotografieren und auf große Leinwände zu übertragen. Dabei konnten sich die Schülerinnen und Schüler an den Arbeiten von James Rizzi orientieren (siehe Buch) und gleichzeitig die eigene Kreativität ausleben, indem die Häuser verfremdet wurden.

 

   Begonnen wurde das Projekt durch den Fototermin mit Rolf Giesen. Im Februar 2013 liefen die Jugendlichen durch das Wohnumfeld der Schule, wählten diverse Häuser aus und fotografierten diese unter seiner Anleitung.

 

   Der zweite Arbeitsschritt war der Besuch des Ateliers von Jari Banas, wo die Schüler/innen seine Bilder betrachteten, um festzustellen, dass viele seiner Stilelemente mit denen James Rizzis übereinstimmten.

 

Im Folgenden wurden die Fotos mit Hilfe von Tageslichtprojektoren bzw. Beamer mit Bleistift auf die Leinwände übertragen (siehe Abbildung).

 

Danach wurden die ersten Verfremdungen der Häuser anhand der von Jari Banas gestalteten Anleitung (siehe Comic) vorgenommen. Im Verlaufe der weiteren Kunststunden arbeiteten die Schüler/innen mit Acrylfarben ihre Vorlagen aus und umrandeten diese zum Schluss mit goldenem, silbernem oder schwarzem Edding, um das Comicartige besonders hervorzuheben.

 

Für die Farbberatung und für das Anmischen der Farben stand den Jugendlichen während des gesamten Projektes Jari Banas zur Seite.

 

Nach Fertigstellung aller Bilder wurden diese von Rolf Giesen fotografiert, mit dem Ziel, die Kunstwerke der Jugendlichen auf zwei Stoffbanner zu drucken.

 

Diese Stoffbanner (mit den Maßen 9m x 80cm) sollen der Schule geschenkt und im Schulgebäude aufgehängt werden.

 

IMG_4200
IMG_4205
IMG_4203
IMG_4195
IMG_4228
IMG_4198
IMG_4220
IMG_4211
IMG_4199
IMG_4233
IMG_4218
IMG_4216
IMG_4201
IMG_4214
IMG_4193
IMG_4207
IMG_4212
IMG_4206
IMG_4202
IMG_4219
IMG_4232
IMG_4226
IMG_4221
IMG_4209
IMG_4196
IMG_4227
IMG_4223
IMG_4210
IMG_4225
IMG_4204
IMG_4222
bwd 
fwd

 

Die Kunstwerke der Jugendlichen können sich sehen lassen (siehe Bildergalerie) und wenn wir jetzt mit diesem Artikel Ihr Interesse geweckt haben, können Sie diese Stoffbanner im Rahmen des Kulturfestivals an der Burg Linn am 16.07.2013 zwischen 18 und 22 Uhr bewundern.

 

MIX'ART aus Schülersicht


Ein bekannter Künstler aus Frankreich hat uns, den WE Französisch - Kurs 10, bei den Werken geholfen und uns hilfreiche Tipps gegeben, die wir dann auch erfolgreich umgesetzt haben.

Das Kunstwerk der Schüler, Lea und Alexandra, wurde von der Assoziation Ariana in unserem Kreis, zum Besten ernannt. Somit durften 6 Schüler und Schülerinnen unseres Französisch Kurses mit Frau Oberscheven, unserer Französischlehrerin, für zwei Tage nach Berlin fahren, um bei der Preisverleihung mit teilnehmen zu können.

In Berlin haben wir jede Menge Street Art besichtigt und haben das Brandenburger Tor und den Reichstag besucht. Natürlich sind wir auch die East Side Gallery entlang gelaufen. Am Abend sind wir dann zur Preisverleihung gegangen, wo die einzelnen großen Gewinner einen Preis bekommen haben. Anschließend gab es dann noch ein Opern Konzert auf Französisch. Am nächsten Tag haben wir uns die Ausstellung von MIX-ART 2013 angesehen. Danach durften wir uns frei bewegen, was wir natürlich auch ausgenutzt haben. Was gibt es besseres als bei schönem sonnigen Wetter bei Starbucks einen erfrischenden Frapuccino zu trinken? 

Das ganze Projekt hat uns sehr gut gefallen und sehr viel Spaß gemacht. 

Wir haben auch viele Erfahrungen gesammelt, die wir hoffentlich niemals vergessen werden.    
(Gül Özbozoglu)