Abitur am Kaiserplatz

 

 

So düster und ängstlich manch ein Abiturient zu seinen schriftlichen Prüfungen geschlichen kam, so bunt wurde er doch in der Mensa empfangen, hingen dort doch etliche riesige Laken mit guten Wünschen, Aufmunterungen und farbigen Bildern. Ob nun mit rosa Einhorn oder Kleeblatt, einige Eltern hatten einer Tradition in Hessen folgend die tolle Idee, ihren Kindern auf diese Weise Glück zu wünschen für die schwere Prüfung. Wie die Bilder zeigen, taten sie dies auf sehr kreative und phantasievolle Weise und sorgten damit dafür, dass für die gesamte Schulgemeinde die Mensa plötzlich mit einem Meer von bunten und fröhlichen Laken geschmückt war, die einen fast den Ernst der Lage vergessen ließen. Mögen die liebevollen Wünsche für den ganzen Abi-Jahrgang ihren Zweck erfüllt und zu guten Ergebnissen geführt haben.

 

Schon in der Mottowoche sorgten die Abiturienten für einige Abwechslung im Schulalltag, sei es, dass sie als Senioren für eine Entschleunigung des Trubels oder als Lehrer für einen ganz neuen Dresscode sorgten. Besonders zu spüren bekamen die Vorfreude auf das Ende der Schulzeit unsere Fünftklässler, als nämlich kurzerhand die Kurse der 13 mit den Klassen der 5er gemischt wurden und die Abiturienten, natürlich im putzigen Outlook als 11jährige und dem entsprechenden Verhalten ausgestattet, ihren potentiellen Nachfolgern zeigten, wie sie es denn bis in die  Oberstufe geschafft haben. Neben vielen klugen Fragen, gezielten Würfen von Papierkugeln und dem Verzehr von Süßigkeiten wussten sie engagiert den Unterricht durch lautstarke Mitbestimmung zu bereichern. Die Kinder der 5. Klassen guckten zunächst etwas verdutzt, schlossen sich aber schnell und bereitwillig der Unterrichtskultur ihrer Vorbilder an. Das machte allen Beteiligten viel Spaß und die Lehrer nahmen es mit Humor. Schön, dass es dem Abi-Jahrgang gelungen ist, die ganze Schulgemeinschaft mit einzubeziehen  und die Eltern sich zudem in dieser Weise engagiert haben – vielen Dank!

 

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern viel Erfolg bei ihren Abiturprüfungen!

Lassen Sie sich auch von den übrigen Laken motivieren.

Unsere AbituirentInnen (Meldung der WZ vom 23.6.15)