Bockum goes Comic

 

   Alles begann mit dem Bildband James Rizzi des Art28-Verlags, den sich Annette Krabiell zu Weihnachten 2012 schenken ließ.

 

   Daraus entstand die Idee, mit ihrer Klasse 10d im Kunstunterricht ein Projekt zum Schulabschluss zu gestalten. In Zusammenarbeit mit der Kulturagentin Birgitta Heller entwickelte sich dann der Plan, den Künstler Jari Banas sowie den Fotografen Rolf Giesen mit ins Boot zu holen. Der Plan bestand darin, die vielfältigen architektonischen Schönheiten in der Umgebung der Gesamtschule Kaiserplatz zu fotografieren und auf große Leinwände zu übertragen. Dabei konnten sich die Schülerinnen und Schüler an den Arbeiten von James Rizzi orientieren (siehe Buch) und gleichzeitig die eigene Kreativität ausleben, indem die Häuser verfremdet wurden.

 

   Begonnen wurde das Projekt durch den Fototermin mit Rolf Giesen. Im Februar 2013 liefen die Jugendlichen durch das Wohnumfeld der Schule, wählten diverse Häuser aus und fotografierten diese unter seiner Anleitung.

 

   Der zweite Arbeitsschritt war der Besuch des Ateliers von Jari Banas, wo die Schüler/innen seine Bilder betrachteten, um festzustellen, dass viele seiner Stilelemente mit denen James Rizzis übereinstimmten.

 

Im Folgenden wurden die Fotos mit Hilfe von Tageslichtprojektoren bzw. Beamer mit Bleistift auf die Leinwände übertragen (siehe Abbildung).

 

Danach wurden die ersten Verfremdungen der Häuser anhand der von Jari Banas gestalteten Anleitung (siehe Comic) vorgenommen. Im Verlaufe der weiteren Kunststunden arbeiteten die Schüler/innen mit Acrylfarben ihre Vorlagen aus und umrandeten diese zum Schluss mit goldenem, silbernem oder schwarzem Edding, um das Comicartige besonders hervorzuheben.

 

Für die Farbberatung und für das Anmischen der Farben stand den Jugendlichen während des gesamten Projektes Jari Banas zur Seite.

 

Nach Fertigstellung aller Bilder wurden diese von Rolf Giesen fotografiert, mit dem Ziel, die Kunstwerke der Jugendlichen auf zwei Stoffbanner zu drucken.

 

Diese Stoffbanner (mit den Maßen 9m x 80cm) sollen der Schule geschenkt und im Schulgebäude aufgehängt werden.

 

IMG_4223
IMG_4206
IMG_4202
IMG_4201
IMG_4225
IMG_4211
IMG_4232
IMG_4207
IMG_4220
IMG_4222
IMG_4203
IMG_4227
IMG_4198
IMG_4219
IMG_4200
IMG_4204
IMG_4193
IMG_4212
IMG_4228
IMG_4199
IMG_4216
IMG_4195
IMG_4226
IMG_4210
IMG_4196
IMG_4205
IMG_4221
IMG_4209
IMG_4233
IMG_4214
IMG_4218
bwd 
fwd

 

Die Kunstwerke der Jugendlichen können sich sehen lassen (siehe Bildergalerie) und wenn wir jetzt mit diesem Artikel Ihr Interesse geweckt haben, können Sie diese Stoffbanner im Rahmen des Kulturfestivals an der Burg Linn am 16.07.2013 zwischen 18 und 22 Uhr bewundern.