AIDS-Projekt am Kaiserplatz begann mit einer Lesung

 

Matthias Gerschwitz, der 1994 das Testergebnis HIV positiv erhielt, beschreibt in seinem Buch Endlich mal was Positives seinen Umgang mit der Infektion, wie er es selbst auf seiner Homepage ausdrückt, „ohne Larmoyanz oder Betroffenheitspathos, sondern optimistisch und zuweilen auch etwas provokativ“. Davon unmittelbar überzeugen konnten sich am vergangenen Donnerstag alle Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs der Gesamtschule Kaiserplatz in einer Lesung, die organisiert wurde von der AIDS-Hilfe Krefeld e.V. in Kooperation mit der GEW Krefeld im Rahmen des Welt-AIDS-Tages 2015. Für die 8. Klassen war dies der erste Teil ihres „AIDS-Projektes“, das seit über 10 Jahren jährlich an der Schule stattfindet. Hierbei geht es um sexuelle Aufklärung, die zusätzlich zum Biologieunterricht durch Experten von der AIDS-Hilfe Krefeld, dem Gesundheitsamt, action medeor, Frauenärztin Frau Dr. Mittag, pro familia und donum vitae erfolgt.

 

 

Herr Gerschwitz besuchte bereits die vierte Schule in Krefeld und verstand es trotz des großen Publikums seine Lesung so zu gestalten, wie es ihm am liebsten ist, nämlich interaktiv. So las er nicht nur kurze Passagen aus seinen persönlichen Beschreibungen, sondern ließ immer wieder Raum für Zwischenfragen der Schülerinnen und Schüler. Trotz der ernsten Thematik wurde dabei viel gelacht, Herr Gerschwitz ging sehr offen auf die Jugendlichen zu, indem er mit dem Mikrophon im Forum zu den Fragenden lief und jede einzelne Frage, die teilweise auch recht intim waren, beantwortete. Ob es nun um seine Homosexualität, seinen Umgang mit der Infektion, die Reaktionen seiner Umwelt oder die gesundheitlichen Auswirkungen ging, stets gelang  es Herrn Gerschwitz ernsthaft und authentisch, dabei aber auch schlagfertig und humorvoll nicht nur von seinem Schicksal zu erzählen, sondern gleichzeitig eine sehr positive und optimistische Grundeinstellung zu seinem Leben zu vermitteln. Die Schülerinnen und Schüler dankten es ihm mit einem großen Applaus.

 

 

Auf dem Foto zu sehen sind Patrizia Helten von der AIDS-Hilfe Krefeld e.V. (links) Matthias Gerschwitz (Mitte), Martina Abeln (Koordinatorin des AIDS-Projektes an der GE Kaiserplatz)