Informationen zu sozialen Medien aus erster Hand

 

 

Im Januar war Kriminalhauptkommissar Hans Schneider am Kaiserplatz zu Gast, um in allen 6. Klassen auf die Gefahren von sozialen Medien hinzuweisen.

 

Bereits seit 7 Jahren kommt Herr Schneider zum Kaiserplatz, um dort in den 6. Klassen auf die Gefahren der scheinbar anonymen virtuellen Welt aufmerksam zu machen. Dabei sind seine Erfahrungen aus der Sicht der Polizei etwa mit Formen von Cybermobbing viel anschaulicher als manche Ratschläge von Eltern und Lehrern. Daher ist diese Art von Prävention schon zu einem festen Bestandteil geworden.