STUPS UND KINDER IN SAMBIA

 

 

Auch in diesem Jahr haben unsere Schülerinnen und Schüler aus der 9e zusammen mit Eltern und den Klassenlehrerinnen Frau Akrivi und Frau Jakobs Selbstgebackenes und Selbstgebasteltes auf dem besonderen Weihnachtsmarkt verkauft.

 

Am sonnigen 2. Advent wurden über 750€ eingenommen. Der Erlös geht wie in den Vorjahren an das Kinderhospiz STUPS in Krefeld. Im kommenden Jahr steht ein Besuch der Klasse 9e bei STUPS wieder an. Dort erfahren sie was dieses Mal mit dem Geld gemacht wird. Ein emotionaler Besuch, der gleichzeitig zum Nachdenken anregt.

 

 

 

 

Am Ende des nächsten Jahres wird dann für die Klasse 9e als Klassenverband ein letztes Mal auf dem Besonderen Weihnachtsmarkt in dieser Form etwas Gutes für andere getan.  Wir sind aber davon überzeugt, dass viele Jahre gemeinnütziges Handeln in den Köpfen der Schülerinnen und Schüler etwas bewirkt hat: Wir sind mit Herz für andere da!

 

 

 

 

Und nicht nur für STUPS….

 

 

 

Auch für Kinder in Afrika beispielsweise:  Schülerinnen und Schüler der 9e haben innerhalb der Projektwoche Geld gesammelt, indem sie selbst eine Arbeit/Hobby individuell und vor allem frei für circa 3 Stunden ausgeführt haben. In der letzten Schulwoche wird das gespendete Geld als Weihnachtsgeschenk an action kids übergeben!