Schülerinnen und Schüler aus der Klasse 8b bekommen exklusiv einen Einblick in die Arbeitswelt des Flughafens Düsseldorf

 

 

 

Am Girls’ Day wird ja bereits seit vielen Jahren für Mädchen die Möglichkeit angeboten, Berufe aus erster Hand kennen zu lernen, die gemeinhin als Männerdomäne gelten.

 

 

 

So hatte auch beim diesjährigen Girls‘ Day der Flughafen Düsseldorf seine Tore geöffnet und interessierte Mädchen mit verschiedenen Berufen wie etwa Elektronikerin für Betriebstechnik, Fluggerätemechanikerin oder Pilotin bekannt gemacht, wobei nicht nur ein Flugzeug außen wie innen besichtigt wurde, sondern auch die Gepäcksortierhalle, die Flughafenfeuerwehr und natürlich die Ausbildungswerkstatt, wo Flugzeugmodelle konstruiert werden. 4 Schülerinnen der 8b erlebten somit einen interessanten und praxisnahen Tag am Flughafen und waren begeistert von den Einblicken, die ihnen ermöglicht wurden.

 

 

 

Für Schülerinnen und Schüler der Klasse 8b besteht auch an den anderen Tagen der Berufsfelderkundung (18.04., 26.04. und 28.06.18) die Chance, diese Vielzahl an Berufen kennen zu lernen, denn Herr Schroers, der Vater eines Schülers der 8b, hat sich bereit erklärt, jeweils 4 SchülerInnen von der Schule abzuholen und zum Flughafen mitzunehmen, wo er selbst beschäftigt ist. Ein tolles Angebot – herzlichen Dank!