Was interessiert dich an Kultur?

 

 

Diese Frage stellte die Lehrerin Frau Jakobs Schüler/innen des 9. Jahrgangs zu Anfang des Projekts.

 

Der Wahlergänzungskurs „Kunst und Kultur“ der Jg. 9 der Gesamtschule Kaiserplatz hat zu Beginn des Schuljahres eine individuelle Antwort auf diese Frage gefunden: (Improvisations)theater, Kunst, Tanz, Sprache, Countymusik und Rap sind für Jugendliche interessante „Blickwinkel“ auf Kultur. Ein halbes Jahr bereiteten die Schüler/innen ihr Unterthema didaktisch vor, planten kleine Reihen mit „WarmingUps“ und Übungen.

 

Mit ihren Planungen gingen sie dann in die 3a der Grotenburg Schule und in die 3b der Bismarck Grundschule. Die Schüler/innen des Projektkurses stellten dort ihre Themen vor. Die Jüngeren aus den Grundschulen durften anschließend nach ihrem Belieben wählen.

 

Die Kleingruppen standen fest. Die Klasse 3a kam mit Klassenlehrerin Frau Leonhard und die Klasse 3b mit Frau Siebert zu Projekttagen in die Gesamtschule Kaiserplatz: Theoretisches Wissen, spielerische Übungen und verschiedene Inszenierungen wurden in enger Zusammenarbeit von Groß und Klein entwickelt.

 

Es geht bei diesem Projekt um die enge Zusammenarbeit, eine Art Patenschaft zwischen Groß und Klein. Ziel ist es, Expertenwissen der Älteren den Jüngeren zu vermitteln, damit diese schon möglichst früh einen  intensiven kulturellen Blickwinkel erhalten.

 

Am 26.06.2018 wurde das gemeinsame Ergebnis des Projektes „Blickwinkel: Groß trifft Klein“  von 75 jungen und älteren Schüler/innen in Zusammenarbeit mit dem Regisseur und Theaterautor René Linke der Öffentlichkeit in der Gesamtschule Kaiserplatz gezeigt.

 

Am Ende der Veranstaltung überreichte Frau Jakobs zusätzlich dem neunten Jahrgang eine Teilnahmebescheinigung mit bisher erreichten Kompetenzen. Im nächsten Schuljahr wird dann bereits zum dritten Mal an der Gesamtschule Kaiserplatz der „Kompetenznachweis Kultur“ überreicht.  Dieser ist eine Zusatzqualifikation, die die verschiedenen Kompetenzen jedes einzelnen dokumentiert. Es sind Kompetenzen wie Teamarbeit, Belastbarkeit, Kommunikationsfähigkeit und Planungsfähigkeit.