Street Art - Von der Kunst zum Alltag und wieder zurück.

 

 

 

"Street Art - Von der Kunst zum Alltag und wieder zurück. Wie sich mit den didaktischen Ansätzen der Ästhetischen Forschung und der Komplexen Kompetenzaufgabe digitale Medien in der Alltagswelt von Lernenden und Lehrenden im Unterricht aufgreifen lassen.

so lautet das Thema der Masterarbeit von Carolin Dückers

 

 

Die 24-Jährige ist Lehramtsstudentin der Universität Duisburg-Essen für die Fächer Kunst und Englisch und beschäftigt sich derzeit vor allem mit der Vernetzung. Hierbei meint "Vernetzung" nicht nur die alltägliche Nutzung von digitalen Medien und die Arbeit mit digitalen Medien im Unterricht, sondern auch die Vernetzung von Schule und Alltag bzw. Lebensraum der Lehrenden und Lernenden. In Zusammenarbeit mit Frau Steinhoff und den Schülerinnen und Schüler des DG Kurses des 8. Jahrgangs, entstand ein gemeinsames Projekt zum Thema "Street Art".

 

 

Die Schülerinnen und Schüler des Kurses haben sich mit allen Facetten der „Street-Art“ beschäftigt und eigene künstlerische Werke erstellt. Diese sind nicht nur im Schulgebäude zu sehen, sondern es wurde auch ein Blog eingerichtet. Dieser Blog wurde begleitend vor allem zum gegenseitigen Austausch und zur Vernetzung mit außerschulischen „Experten“ ins Leben berufen und ihre Projekte zum Thema „Street Art“ sollen so auch der Öffentlichkeit des globalen Netzes vorgestellt werden.

 

 

Wir freuen uns auf fleißiges Mitwirken, Kommentieren, Teilen
http://streetartprojekt.blogspot.com/