Creating your own opportunities in the European workplace

 

 

Erasmus+ geht in eine neue Runde – Gesamtschule Kaiserplatz startet ein neues Projekt

 

 

Zu Beginn des Schuljahres 2018 / 2019 startete die Gesamtschule Kaiserplatz in ein neues zweijähriges von Ersamus+ gefördertes Projekt.

Dieses wollen wir Ihnen im folgenden kurz vorstellen.

 

Im Hinblick auf die hohe Jugendarbeitslosigkeit in Südeuropa und dem hierzulande immer stärker werdenden Fachkräftemangel wurde das Projekt „Creating your own opportunities in the European workplace“ entwickelt, um den Schülerinnen und Schülern Perspektiven auf dem gesamten europäischen Arbeitsmarkt aufzuzeigen und ihnen für ihren beruflichen Wedegang relevante Schlüsselkompetenzen zu vermitteln.

 

Die teilnehmenden Schulen:

 

 

Die Projektziele:

 

  • Erweiterung der Sprachkenntnisse → in Bezug auf die Wirtschaftssprache Englisch.
  • Entwicklung von Fähigkeiten im Kontext von (englischsprachigen) Bewerbungsverfahren
→ Workshops zum Schreiben von CV´s und Application Letters, Durchführung von Job Interviews
  • Erweitern der Perspektiven für den gesamten europäischen Arbeitsmarkt.
  • Informationen über die Anforderungen einer Ausbildung im Ausland.
  • Interessenstärkung für ein Auslandsjahr / Semester
  • Erkennen von Unterschieden zwischen den Arbeitswelten
→ Tagespraktikum in einem lokalen Betrieb und Besichtigung eines lokalen Betriebes
  • Einblicke in unterschiedliche Kulturen
  • Förderung der interkulturellen Kompetenz
  • Langfristige Partnerschaft zwischen den Schulen

 

 

Aktionen im Zuge des Projektes:

 

  • Hin- und Rückaustausch mit der spanischen Partnerschule mit Schülerinnen und Schülern des Jahrgangs 9
  • Hin- und Rückaustausch mit der italienischen Partnerschule mit Schülerinnen und Schülern des Jahrgangs 11
  • National Days: Präsentation der kulturellen Besonderheiten der Partnerländer und Information für zukünftige Projektteilnehmer
  • Praktikumsausstellung: Vorstellung der Erfahrungen aus den Praktika und Vorstellen des Erasmus-Projektes für zukünftige Projektteilnehmer im Zuge der National Days und des Tages der offenen Tür

Wie können Sie uns unterstützen?

  • Bereitstellung von Praktikumsplätzen für die Tagespraktika

  • Mitwirken bei den National Days



Ihre Ansprechpartner für Fragen, Anregungen und Mitarbeitswünsche:

Dörte Heners und Kirsten Stübs