Renovierung und Modernisierung des SV-Büros

 

 

Am letzten Samstag fanden sich neben unseren zwei Schülersprechern Henry und Moritz und den drei SV-Lehrern noch 5 sehr hilfsbereite Schülerinnen und Schüler aus der Oberstufe zusammen, um das „sehr in die Jahre gekommene“ SV-Büro zu renovieren und zu modernisieren.

 

Zunächst musste das wirklich sehr volle SV Büro ausgeräumt und entrümpelt werden. Dabei wurde eine große Menge Altes aussortiert und entsorgt.  Nach dieser müßigen Arbeit konnte endlich im leeren SV Büro die Wände von diversen Nägeln befreit und die Löcher in den Wänden ausgespachtelt werden.

 

Danach konnte nun mit dem Streichen begonnen werden. Dabei wurden die Decke und die Wände wieder mit schönem Weiß verziert. Eine Seite des Büros wurde dabei in hellblau gestrichen, um das Büro ein wenig farblich zu gestalten.

 

 

 

 

Während einige Helfer gestrichen haben, wurden gleichzeitig im Foyer der Schule die neuen Regale aufgebaut, die die SV eine Woche zuvor im IKEA eingekauft hat.

 

 

 

Nach dieser harten und wirklich anstrengenden Arbeit gab es zur Mittagspause Pizza und Cola für die tatkräftigen Helferinnen und Helfer.

 

Diese Stärkung war auch wirklich nötig, denn jetzt wartete noch ein großer Punkt der Modernisierung des SV-Büros. Der alte und wirklich ausgediente Teppich wurde in kleine Teile zerschnitten und entsorgt.

 

 

 

 

Danach sollte der neue Boden verlegt werden, der das neue SV Büro jetzt schmücken soll. Dabei merkten alle Beteiligten, dass dies ohne professionelle Hilfe gar nicht so einfach werden würde, da das SV-Büro viele kleine Verwinkelungen an den Rändern hat.

 

Zum Glück war diese professionelle Hilfe ganz in der Nähe und unsere gute Seele des Kaiserplatzes – unser Hausmeister Uwe Hegmanns – nahm sich der Verlegung des neuen Bodens an und schnitt in chirurgischer Feinarbeit den Boden so zu, dass dieser nun haargenau im SV-Büro liegt. Währenddessen spielten und vergnügten sich viele Helferinnen und Helfer mit seinem wirklich süßen Hund Marley, der für reichlich Abwechslung sorgte. 

 

 

Nach Verlegung des Bodens konnte nun endlich in das fertige SV Büro alle Möbel und wichtigen Dingen eingeräumt werden und das Dekorieren vorgenommen werden.

Nach getaner Arbeit – nach gut 8 Stunden – waren alle Beteiligten sehr glücklich und zufrieden mit dem erreichten Ergebnis des neuen SV Büros.

 

 

 

 

Einen großen Dank geht an die fleißigen Helferinnen Annalena, Sina, Anneke, Alina und Frau Rüskamp sowie an die fleißigen Helfer Henry, Moritz, Pascal, Herrn Thieß und Herrn Singh. Auch Herrn Hegmanns möchten wir für seine tatkräftige Unterstützung einen großen Dank aussprechen. 

 

Schaut doch einfach mal selbst bei der SV vorbei und überzeugt euch von dem schönen SV-Büro.